INDUSTRIEKULTUR IN SÜDWESTFALEN  
 














 

  Was war los im Jahr 2016!
Veranstaltungen, Besuche, Neuigkeiten, usw.

Es passiert viel in so einem Jahr im Technikmuseum Freudenberg. Auf dieser Seite wollen wir möglichst alle kleinen und großen Ereignisse um unseren Verein und um das Museum herum festhalten und anzeigen. Leider wird uns das nicht immer vollständig gelingen. Sollten Sie also eine Veranstaltung oder ein Ereignis fehlen und Sie haben zum Beispiel Bilder, Videos oder einen Erlebnisbericht davon, so wenden Sie sich bitte an den Fotografen- und Webmaster des Technikmuseum Freudenberg. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Nachricht.


zum großen Archiv / zum ersten Halbjahr 2016



Freudenberg, den 04.11.2016



Homepage Soul Affair und Sophie and the Boys




Impressionen von einem tollen Konzert.. Erste Bilder Axel Ollenschläger



Impressionen vom tollen Konzert.. Bilder Bianca Fuss



Freudenberg, den 22.10.2016



Technik in Concert

Wenn sich die historische Maschinenhalle mit Musik füllt, trifft Atmosphäre auf Gefühl. Am 22. Oktober war Einlass ab 19.00 Uhr, das Technikmuseum lud ein zu einer etwas anderen Neuauflage seiner erfolgreichen „Nacht der alten Technik“.

Was bleibt, war die lockere Event-Atmosphäre und ungewöhnliche Kulisse zwischen den alten, live erlebbaren Maschinen. Für die Verpflegung war ebenfalls bestens gesorgt. Die Ausrichtung aber hat sich geändert: Denn dieser Abend im Museum stand ganz im Zeichen zweier Bands. Als erstes (ab circa 19:30 Uhr) agierte die junge Siegener Rock- und Coverband „Teenietus M3“, mit einer Songauswahl aus den Charts der vergangenen Jahrzehnte und aktuellen Hits – peppig, locker, jung präsentiert.

Handgemachte akustische Leckerbissen, mit Pfiff und Spielwitz gewürzt, versprach die „feine Herrenband“ @coustics. Das Betzdorfer Quartett präsentierte ehrliche, authentische, echte Musik und begeisterte mit seinem mitreißenden Repertoire, ihren gefühlvollen Stimmen, diversen akustischen Instrumenten und jeder Menge Spaß.


Bilder: Bianca Fuss, Friedhelm Baur



Freudenberg, den 03.10.2016


Die Hommage an Peter Lustig wurde am 3. Oktober 2016 beendet

Am 23. Februar berührte die Nachricht vom Tode Peter Lustigs eine ganze Generation und war unübersehbares Thema in den Medien. Denn jeder kennt ihn, den Mann mit Halbglatze, Nickelbrille, Latzhose und einem verschmitzten Lächeln. Und jeder kennt seine TV-Sendung „Löwenzahn“ die Kinder-Umweltserie des ZDF. Fast 200 Folgen und 25 Jahre lang erklärte er ganzen Generationen die Welt, völlig gleich ob 6 oder 60 Jahre alt. Und so spricht man heute auch von der Generation Löwenzahn.

Aus aktuellem Anlass haben sich das die Fischbach GbR und das Technikmuseum Freudenberg dazu entschlossen in Würdigung einer der beliebtesten TV-Moderatoren des Kinderfernsehens und der Person „Peter Lustig“ mit einer kleinen aber feinen Hommage eben diese zu würdigen.

In nur sieben Wochen entstand rund um Peter Lustigs TV-Zuhause, den blauen Bauwagen eine feinsinnige Hommage. Die Hommage grenzt sich deutlich von der „Löwenzahn-Ausstellung“ aus den Jahren 2012 und 2013 ab. Das Besondere: Die Hommage an Peter Lustig verändert während der Ausstellungsdauer in Details ihr Aussehen und bietet auch bei einem 2. oder 3. Besuch neue Infos und kleinere Aktionen. Da die Person Peter Lustig und die TV-Sendung Löwenzahn jedoch untrennbar miteinander verbunden sind wird natürlich auch Löwenzahn wieder eine Rolle spielen.


Die „Hommage an Peter Lustig“wart eine neue, kleine aber feine multimediale Ausstellung in Würdigung der Lebensleistungen von Peter Lustig. Die große Löwenzahn-Ausstellung wurde im Jahr 2013 erfolgreich beendet. Die auf dieser Internetseite im Bereich Archiv / Rückschau gezeigten Texte und Bildinhalte zu der Löwenzahn Ausstellung 2012/2013 dienen ausschließlich der Rückschau und Dokumentation.


Weitere Informationen zur Hommage auf der Peter Lustig Ausstellungseite

          www.peter-lustig-ausstellung.de

und auf der Seite des Museums

          Impressionen von der Hommage im Technikmuseum Freudenberg


Radio-Mitschnitt: zum Tode von Peter Lustig, Interview von Radio Siegen mit dem ersten Vorsitzenden des Technikmuseums Freudenberg Wolfgang Leh (ca. 1.4 MByte, mp3)



Freudenberg, den 30.09.2016



Die Band Covernaut im Technikmuseum Freudenberg. Ein Fotoshooting für die Band.

weitere Bilder vom Shooting




Freudenberg, den 17.09.2016


Bild: (C) Karsten Korte

Das Topbild des Monats September 2016, Rainer Boucsein und Crew beim Seifenkistenrennen 2016 (Wir für Freudenberg), Boxenstop. Gesehen und fotografiert von Karsten Korte, mit herzlichem Dank für diese Aufnahme vom Rennteam des Museums...



Freudenberg, den 10.09.2016



Impressionen vom 8. Oldtimer Motorradtreffen 2017 finden sie auf unserer Sonderseite!




zum ersten Halbjahr 2016

 

       
 

Kontakt
Impressum
Archiv
Login


 
 
 
 


 
 
 
 


 

zum Fotografen bei FB
das Museum bei Facebook

  (C) 2004 - 2017  Freunde historischer Technik Freudenberg e.V. alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum