INDUSTRIEKULTUR IN SÜDWESTFALEN  
 














 

  Unser NETZWERK
wir gehören dazu....



Aufgrund eines mehrjährigen Qualifizierungsprozesses im Rahmen der Regionale Südwestfalen 2013 hat das Technikmuseum Freudenberg Fördermittel des Landes NRW zum Aus-und Anbau des Museums erhalten
Das Technikmuseum Freudenberg ist Mitglied im Verein WasserEisenLand, der sich in Südwestfalen besonders für die Industriegeschichte und Industriemuseum einsetzt
Unser Museum ist ein besonderer Ankerpunkt der Südwestfälischen Eisenstraße, einem Projekt von WasserEisenLand
Das Technikmuseum Freudenberg ist Mitglied eines Zusammenschlusses von Südwestfälischen Industriemuseen. Sie haben sie haben sich den Namen Tatort Technik gegeben.
Das Programm Initiative ergreifen wird getragen vom Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr (MBWSV) des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Ministerium hat das Technikmuseum Freudenberg zu Beginn des Regionale - Qualifizierungsprozesses in wichtigen Entscheidungen unterstützt.
Die Landesregierung fördert bürgerschaftliches Engagement im Bereich der Stadtentwicklung unter anderem mit dem Impulsprogramm Initiative ergreifen.Das Programm wendet sich an Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen, die bereit sind, für das Gemeinwesen ihrer Stadt aktiv zu werden.
Seit Jahren betreut startklar.projekt.kommunikation im Auftrag des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr (MBWSV) des Landes Nordrhein-Westfalen das Impulsprogramm Initiative ergreifen. Das Büro hat fünf Jahre lang auch den Qualifizierungsprozeß des Technikmuseums Freudenberg begleitet.
Das Büro der Kulturregion Südwestfalen in Altena unterstützt das Technikmuseum Freudenberg in vielfältiger Weise bei kulturellen Veranstaltungen.
Der Regionalebeauftragte des Kreises Siegen Wittgenstein berät das Technikmuseum Freudenberg bei der Qualifizierung des Regionalprozesses. Außerdem unterstützt der Kreis Siegen-Wittgenstein das Museum finanziell.
In dem gesamten Qualifizierungsprozeß zur Regionale Südwestfalen 2013 stand die Verwaltung der Stadt Freudenberg dem Technikmuseum beratend zur Seite.




 

       



  (C) 2004 - 2017  Freunde historischer Technik Freudenberg e.V. alle Rechte vorbehalten
Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum